Reizung durch Kontaktlinsen

 

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt tragen Kontaktlinsen, sei es gelegentlich zu besonderen Situationen oder auch täglich. Viele der Kontaktlinsenträger sind von Augenreizungen durch Kontaktlinsen betroffen. Über 75% der Kontaktlinsenträger leiden irgendwann einmal unter trockenen Augen[1], es ist also gut möglich, dass auch Sie schon einmal betroffen waren. Wie es zu den Reizungen kommt, versteht man am besten, indem man einen Blick darauf wirft, wie man die Kontaktlinsen tragen und einsetzen sollte und wie es zu möglichen Irritationen kommen kann.

Augenreizung

Kontaktlinsen sind eine der Ursachen für trockene Augen, da sie die Lipidschicht des Auges reizen, aufbrechen und verschieben können.[2] Oft verhindern sie auch, dass die Tränenflüssigkeit die Oberfläche des Auges ausreichend bedeckt. In diesem Fall ist ein Mittel, das den Augen Feuchtigkeit spendet und zeitgleich auch mit Kontaktlinsen verträglich ist, die beste Wahl. Die Optrex ActiDrops 2in1 für trockene + gereizte Augen beispielsweise können dabei helfen, die Symptome von trockenen Augen zu reduzieren. Sie sind mit Kontaktlinsen verwendbar.

Kontaktlinsenarten

Es gibt unterschiedliche Kontaktlinsenarten, die Sie ausprobieren können. Welche Sie verwenden hängt davon ab, ob Sie jeden Tag Kontaktlinsen tragen möchten oder nur ein paar Tage die Woche - je nachdem welchen Aktivitäten Sie nachgehen. Für Sport etwa sind Kontaktlinsen eine pragmatischere Wahl als eine Brille. Sprechen Sie mit Ihrem Optiker darüber, was am besten zu Ihnen und Ihrem Lebensstil passt.

Von den zwei am häufigsten verwendeten Varianten (Tages- und Monatslinsen) können Monatslinsen mehrfach verwendet werden, bevor sie weggeworfen werden müssen. Nach jedem Gebrauch ist es allerdings essenziell, sie zu desinfizieren. Bei weiteren Fragen zur Pflege der Kontaktlinsen kann Ihnen Ihr Optiker weiterhelfen. Die am häufigsten genutzte Variante der Reinigung ist, die Linsen über Nacht in einer entsprechenden Lösung aufzubewahren. Die bedeutet jedoch, dass die Lösung täglich gewechselt und das Behältnis mindestens einmal die Woche gereinigt werden sollte.

Tageslinsen hingegen können nach dem Tragen einfach entsorgt werden. Verwenden Sie Tageslinsen nie länger als einen Tag, da dies zu Infektionen im Auge führen kann.[3]

Einsetzen und Aufbewahren

Beim Tragen und Einsetzen von Kontaktlinsen sind hygienische Handhabung und Aufbewahrung besonders wichtig. Bevor Sie Ihre Kontaktlinsen anfassen, sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen. Dies gilt auch vor dem Herausnehmen, bei Monatslinsen im Hinblick auf den nächsten Tag. Durch das Erneuern der Lösung stellen Sie sicher, dass Ihre Kontaktlinsen für den nächsten Gebrauch sauber sind. Wenn Ihre Augenwinkel morgens beim Einsetzen Ihrer Kontaktlinsen gereizt sind, könnte dies daran liegen, dass sich über Nacht Sekret in den Augenwinkeln gesammelt hat. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Augen sauber sind, bevor Sie die Linsen einsetzen.

Tägliche Nutzung

Viele Optiker werden Ihnen im persönlichen Gespräch empfehlen, Kontaktlinsen höchstens 8 Stunden am Tag zu tragen[4]. Abhängig vom Typ und der Person, kann diese Zeit jedoch variieren. Sprechen Sie für weitere Informationen mit Ihrem Augenarzt.

Einige Tipps, die Sie kennen sollten:

  • Tragen Sie niemals Ihre Linsen, während Sie duschen oder mit Schwimmbrille schwimmen.
  • Tragen Sie niemals Ihre Linsen über Nacht, es sei denn, Sie tragen eine Variante, mit der das möglich ist.
  • Befeuchten Sie Ihre Linsen niemals mit Speichel.
  • Bringen Sie Ihre Linsen niemals in Kontakt mit Leitungswasser.
  • Suchen Sie professionelle Hilfe auf, wenn Sie Probleme mit Ihren Kontaktlinsen haben.

Wenn Sie über längere Zeit schon die Symptome von trockenen Augen oder eine andere Form der Augenreizung verspüren, wie z.B. Müdigkeit, sollten Sie Ihren Augenarzt aufsuchen.



[1] http://www.optrex.co.uk/eye-conditions/dry-eyes

[2] http://www.patient.co.uk/health/dry-eyes-leaflet

[3] http://www.nhs.uk/Livewell/Eyehealth/Pages/Contactlenssafety.aspx

Discover RB! FacebookTwitterYouTube