Müde Augen - Die Augen beim Autofahren frisch halten

 

Sicher mit einem Auto ans Ziel zu kommen erfordert unsere volle Aufmerksamkeit. Für Sehen, Hören und Vorausschauen ist unsere vollständige Konzentration nötig. Vorausschauendes Fahren ist wichtig – und führt dazu, dass unsere Augen im Dauereinsatz sind. Auf dem Weg in den Urlaub können trockene, tränende und müde Augen sowie Juckreiz leicht zu Unbehagen führen. Wenn diese Symptome auftreten, können Sie Einiges tun, um die Beschwerden von trockenen Augen zu lindern. Daher werfen wir in diesem Artikel einen Blick auf Möglichkeiten zur Verringerung der Symptome - damit Ihre Augen stets wachsam sind, wenn Sie den Weg in den Urlaub antreten.

Drehen Sie die Klimaanlage runter

Die Klimaanlage ist eine häufige Ursache für Ihre trockenen Augen. Vor allem wenn Sie zum Gesicht hin ausgerichtet ist, kann sie die schützende Lipidschicht des Tränenfilms schädigen. Diese dient als Schutz vor Verdunstung der natürlichen Feuchtigkeit des Auges. Ist die Lipidschicht geschädigt, kann die Feuchtigkeit der darunter liegenden wässrigen Schicht zu schnell verdunsten. Die Folge: zunächst tränende, dann trockene und müde Augen. Um dies zu vermeiden, kann es bereits helfen, die Klimaanlage runterzudrehen und von Ihrem Gesicht abzuwenden.

Tragen Sie eine Sonnenbrille

Helles Sonnenlicht kann ebenfalls eine austrocknende Wirkung auf Ihre Augen haben[1]. Hier hilft das Tragen einer Sonnenbrille, Ihre Augen vor UV-Strahlung zu schützen. UV-Strahlung kann die Augen schädigen. Achten Sie bei der Suche nach einer geeigneten Sonnenbrille unbedingt auf einen ausreichenden UV-Schutz.

Trinken Sie genug

Genug zu trinken hilft nicht nur den Augen, sondern ist für das gesamte Wohlbefinden förderlich. Halten Sie stets eine Flasche Wasser bereit, um sich und Ihren Körper den ganzen Tag über mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Nicht nur Ihre Augen, sondern auch Ihre Konzentrationsfähigkeit wird es Ihnen danken.

Machen Sie Pausen

Machen Sie alle paar Stunden eine Pause während der Fahrt. Der britische „National Health Service” (NHS) empfiehlt, dafür mindestens 15 Minuten einzuplanen. Außerdem sollten Sie keine längere Reise antreten, wenn Sie merken, dass sie bereits müde sind.[2] Pausen können sowohl Ihren Augen als auch Ihrem Kopf helfen, wieder fit zu werden. So können Sie Ihre Reise erholt und voll konzentriert fortsetzen.

Die Autofahrt planen

Die meisten von uns schlafen im Zeitraum von10 Uhr abends bis 6 Uhr morgens. Daher kann es bei Autofahrten in diesem Zeitraum zu erhöhter Müdigkeit kommen, vor allem, wenn Sie die Nacht davor bereits nicht genug Schlaf bekommen haben. Wir empfehlen: Denken Sie vorher darüber nach, wie lange Ihre Reise dauern wird, planen Sie entsprechend und versuchen Sie einen Großteil der Fahrt tagsüber zu absolvieren. So können allgemeine Müdigkeit und zugleich trockene, müde Augen vermieden werden.

Erfrischen Sie Ihre Augen

Das Optrex ActiSpray 2 in 1 für müde und überanstrengte Augen kann Ihnen bei gereizten und müden Augen Abhilfe schaffen.* Auch wenn es einfach in der Anwendung ist, sollten Sie während Ihrer Reise eine Pause einlegen, um das Spray ein paar Mal auf Ihre geschlossenen Augen aufzutragen und wirken zu lassen. Das Spray bietet sofortige Linderung der Symptome und seine Wirkung hält bis zu vier Stunden an.



[1] http://www.nhs.uk/Conditions/Dry-eye-syndrome/Pages/Causes.aspx

[2] http://www.nhs.uk/Livewell/Roadsafety/Pages/Drivers.aspx

Discover RB! FacebookTwitterYouTube