Augenreizungen im Urlaub

 

Urlaub kann in verschiedenen Variationen geplant und verbracht werden – Sei es in den Sommer- oder Winterferien, für ein langes Wochenende oder für ganze drei Monate in einem fremden Land. In all die Urlaubsplanung sollten auch Ihre Augen miteinbezogen werden. Wir von Optrex möchten Ihnen nützliche Tipps von einfachem Sonnenschutz bis hin zu einer ausreichenden Versorgung mit Feuchtigkeit mit geben, sodass Sie perfekt auf Ihren nächsten Urlaub vorbereitet und vor einer möglichen Augenreizung geschützt sind.

Helle Lichter

Für viele muss ein Urlaub Sonne, Hitze und Entspannung am Strand beinhalten. Für all jene, die sonnigere Gefilde aufsuchen, wollen wir ein paar Denkanstöße geben. Wahrscheinlich sind Ihnen einige dieser Probleme schon bekannt und Sie sind entsprechend vorbereitet.

Sonnenlicht kann zu trockenen Augen führen. Eine Sonnenbrille kann Abhilfe schaffen. Passende Sonnenbrillen, die dem europäischen und deutschen Standard entsprechen, können Ihre Augen vor UVA und UVB Strahlen bewahren. Sonnenbrillen können zudem als Schutzbarriere vor Allergenen und Fremdkörpern dienen.

Sie sollten bei der Wahl Ihrer Sonnenbrille auf Folgendes achten:

  • Die Sonnenbrille sollte einen hohen UV-Schutz haben, d.h. 99-100% aller UVB und UVA Strahlen sollten blockiert werden.
  • Wenn Sie empfindlich auf Sonnenlicht reagieren, sind polarisierte Gläser eine Überlegung wert. Sie sind blendfrei, d.h. sie filtern das Sonnenlicht aus, das durch Fenster oder Wasser gespiegelt wird.
  • Natürlich sollte die Sonnenbrille  auch zu Ihrer Gesichtsform passen. 

Sonnenschutz

Nicht nur die Augenoberfläche benötigt Schutz vor der Sonne, sondern auch die empfindliche Haut rund um die Augen. Regelmäßiges Eincremen mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF) hilft dabei, die Haut vor der Sonne zu schützen.

Sand

Eine Quelle für Augenreizungen am Strand ist der Sand, der durch leichten Wind oder vorbeigehende Personen aufgewirbelt werden und so in die Augen gelangen kann. Sand kann die Augen reizen und im schlimmsten Fall sogar Schmerzen verursachen. Versuchen Sie, Bereiche, in denen sich viele Menschen bewegen oder wo es besonders windig ist, zu meiden.

Schwimmbecken

Ein Sprung ins Schwimmbecken ist die perfekte Abkühlung an einem heißen Tag. Chlor und Schmutzpartikel im Wasser können aber ebenfalls Auswirkungen auf unsere Augen haben und möglicherweise sogar zu Rötungen führen. Wenn es dazu kommt, sollten Sie Ihre Augen mit klarem Wasser oder Augentropfen ausspülen, um sie davon zu befreien.

Aktiv im Urlaub

Entspannung und Sonnenbaden am Strand ist nicht jedermanns Sache – manche Menschen machen lieber einen Aktivurlaub. Surfen, Skilaufen, Wandern und wildes Campen sorgen für Adrenalinstöße und helfen dabei, Stress abzubauen. Diese Aktivitäten machen Spaß, verlangen aber nach einer gewissen Schutzausrüstung. Denken Sie also an Folgendes:

  • Tragen Sie beim Schwimmen eine Schwimmbrille – niemals Kontaktlinsen.
  • Auch beim Skifahren ist Sonnenschutz wichtig. Schneeblindheit ist ein bekanntes Problem, das auftreten kann, wenn man keine Sonnen- oder Schutzbrille trägt.
  • Falls Sie Kontaktlinsenträger sind, sollten Sie immer genug Kontaktlinsenflüssigkeit dabei haben, sowie für den Notfall Ihre Brille.

Optrex in der Reiseapotheke

Optrex Produkte können Ihre Augen auf Reisen unterstützen, denn sie befeuchten Ihre Augen -überall und in jeder Wetterlage. Die Optrex ActiDrops 2in1 für trockene und gereizte Augen versorgen trockene, gereizte Augen mit Feuchtigkeit und passen in jede Reisetasche, dank ihrer kompakten Größe. Wenn Ihre Augen sich trocken oder gereizt anfühlen, können sie einfach und schnell angewendet werden – selbst mit Kontaktlinsen.

Ein weiteres Produkt, das genauso kompakt und sogar noch einfacher in der Anwendung ist, ist das ActiSpray 2in1 für trockene und gereizte Augen. Es bietet bis zu 4 Stunden Linderung von den Symptomen trockener und gereizter Augen. Es kann problemlos mit Kontaktlinsen und auch unterwegs angewendet werden. Einfach auf die geschlossen Augen sprühen.

Für den Ernstfall

Vor der Reise sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Versicherung auch die Augen abdeckt. Erkundigen Sie sich schon im Voraus nach Krankenhäusern und Augenärzten, falls Sie Ihre Brille verlieren oder es zu einer Augeninfektion kommt. Sollten Sie sich im Urlaub nicht gut fühlen, sollten Sie nicht warten, bis Sie wieder zu Hause sind. Erkundigen Sie sich lieber schon vor dem Urlaub nach ansässigen Ärzten und Krankenhäusern, damit Sie diese aufsuchen können, wenn Sie wegen Ihrer Augen besorgt sind.

Discover RB! FacebookTwitterYouTube