Juckende Augen: Ein typisches Heuschnupfen-Symptom

 

Heuschnupfen oder “saisonale allergische Rhinitis” betrifft Millionen von Erwachsenen und Kindern jedes Jahr. Die Symptome werden durch die Reaktion des Körpers auf Pollen ausgelöst, die man vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten in der Luft findet. Während die Symptome von Mensch zu Mensch variieren, sind eine laufende Nase und Schnupfen weit verbreitet. Aber auch juckende Augen sind ein weit verbreitetes Symptom, unter dem viele Betroffene leiden.

Was verursacht juckende Augen?

Wie bei jeder Allergie entstehen die Symptome durch eine Überreaktion des Körpers auf Stoffe, die eigentlich als harmlos bezeichnet werden können. Die häufigsten Auslöser sind Gräserpollen. Darüber hinaus leiden manche Allergiker auch unter Blüten- und Baumpollen. Die verschiedenen Pollen treten zu verschiedenen Zeitpunkten im Jahr auf und können sogar von Tag zu Tag variieren. Wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, sollten Sie morgens die Pollenbelastung überprüfen, um gegebenenfalls für den Tag vorbereitet zu sein.

Bei Allergikern entstehen juckende Augen durch den Ausstoß von Histaminen, die durch den Kontakt mit Pollen ausgeschüttet werden. Diese Reaktion ist ein normaler Abwehrmechanismus des Körpers, führt aber zu juckenden, tränenden Augen und Rötungen.

Wie kann ich meine Symptome behandeln?

Heuschnupfen und juckende Augen werden in erster Linie mit dem Frühling und dem Sommer in Verbindung gebracht. Vor allem in dieser Zeit möchten auch Allergiker nicht den ganzen Tag drinnen verbringen. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie Sie trotz Heuschnupfenden Frühling und den Sommer an der frischen Luft genießen können und Ihre Symptome lindern können.

Augen schützen

Manchmal ist Vorbeugung die beste Medizin. Kleine Gewohnheiten wie das Tragen einer Sonnenbrille können bereits helfen, Ihre Augen vor umherfliegenden Pollen zu schützen. Wenn Sie Auto fahren, versuchen Sie, offene Fenster zu vermeiden. Stattdessen, sollten Sie einen Pollenfilter an Ihrer Klimaanlage installieren und die frische Luft genießen, ohne mit weiteren Pollen in Berührung zu kommen. An Tagen, an denen der Pollenflug besonders stark ist, sollten Sie offene Türen und Fenster in Ihrem Haus vermeiden, besonders am Anfang des Tages, wenn sehr viele Pollen in der Luft sind.

Reinigen der Augen

Wenn Sie nach Hause kommen, befinden sich möglicherweise noch einige Pollen an Ihrem Körper oder Ihrer Kleidung. Bevor Sie sich hinlegen, sollten Sie Ihren Körper abduschen, frische Kleidung anziehen und Ihre Augen mit einer Augendusche reinigen.

Behandeln und Erfrischen

Wir empfehlen Ihnen, juckende und tränende Augen mit  Optrex 2in1 ActiSpray für juckende und tränende Augen zu beruhigen. Das Spray passt in jede Tasche und kann ganz einfach auch unterwegs angewendet werden: Einfach auf die geschlossenen Augen sprühen. Es kann problemlos mit Kontaktlinsen und sogar mit Make-Up angewendet werden.

Heuschnupfen und Kontaktlinsen

Das Tragen von Kontaktlinsen alleine kann schon Probleme wie trockene Augen verursachen. Wenn dann noch Heuschnupfen dazu kommt, kann es sehr unangenehm werden. Wenn möglich, sollten Sie das Tragen von Kontaktlinsen am Morgen oder an Tagen mit besonders starkem Pollenflug vermeiden. Auch wenn Sie Aktivitäten im Freien, wie Gartenarbeiten erledigen, sollten Sie auf Ihre Brille umsteigen.
Bei akuten Symptomen während des Tragens von Kontaktlinsen hilft Optrex ActiSpray für juckende + tränende Augen. Einfach auf die geschlossenen Augen sprühen. Die Kontaktlinsen müssen nicht herausgenommen werden.-

Die Zeit im Freien zu genießen ist für viele das Schönste im Frühling und Sommer, kann aber für Heuschnupfen-Betroffenen sehr unangenehm sein. Versuchen Sie, unsere Tipps umzusetzen und immer ein Auge auf die Vorhersagen zu werfen, damit Sie vorbereitet sind und die Zeit genießen können.

Discover RB! FacebookTwitterYouTube